© 2012-2019 IT-Beratung *
* * H O M E * * Impressum&Datenschutz 


Datenschutzerklärung > KLICK hier
 

Hamburger Hafengeburtstag:
Einlaufparade Fr 08.05.2015
trotzt der GdL

Am Freitag des Hamburger Hafengeburtstags-Wochenendes findet traditionell die Einlaufparade statt. Diesmal bin ich auf dem Museums-Stückgutfrachter 'Cap San Diego' dabei.

Eine Woche vor dem Hamburger Hafengeburtstag war meine Frage: Kann ich mit dem Zug anreisen oder streikt die GdL ? Ich traf eine richtige Disposition zugunsten einer Busanreise ... und lag richtig: die GdL legte in dieser Woche den Zugverkehr weitgehend lahm !

6Uhr Abfahrt in Hannover ZOB mit MeinFernBus; mit U-Bahn in HH zu den Landungsbrücken; ab 9Uhr mit mehreren 100 anderen Gästen an Bord der CapSanDiego.

Nach Willkommens-Snack und Kaffee bei 12grad und etwas bewölkten Wetter Rundgänge an Bord incl. Brücke, Maschine, Laderäume (Bilderausstellung 'Sehgang' hier vorhanden) des ehemaligen Stückgutfrachters, der von 1961 bis 1981 auf der Südamerika-Route für die Reederei Hamburg-Süd gefahren ist; Ausmusterung nach Einführung der Container-Frachtschifffahrt und danach von Ehrenamtlichen betreutes Museumsschiff; die 'Cap San Diego' ist 160m lang, 21m breit und 20kn schnell; sie wurde als letztes von 6 'Cap San ...'-Schiffen von der Deutschen Werft in HH gebaut; die Schwesterschiffe wurden nach Ausmusterung alle verschrottet, die 'Cap San Diego' wurde damals vom Senat der Freien- und Hansestadt Hamburg erworben, um sie als maritimes Denkmal zu erhalten; sie gehört seit 1988 der Stiftung Hamburger Admiralität. 

10Uhr machen sich die Schlepper Bugsier 15 und 18 am Bug und Heck für das Ablegemanöver bereit; Fahrt geht elbabwärts an Landungsbrücken, Fischmarkt, Airbus-Werk in Finkenwerder vorbei; Lotse(!) kommt an Bord.

Stimmung an Bord sehr gut, Gastronomie-Angebote und Reisemoderation super; weiter an Blankenese, Schulauer Fährhaus, Wedel vorbei mit 6,5kn und Mitstrom von ca. 2kn, damit SOG 8,5kn; ab 12Uhr Mittagessen in Laderäumen der Luke 3: Königsberger Klopse, Salzkartoffeln und RoteBeete oder vegetarisches Angebot, serviert von 'Gastmahl Hamburg'.

13,30Uhr Wendemanöver an To99 auf der Reede von Stade; RTL-Team geht von Bord und wird von Lotsenversatzboot abgeholt; von Nordsee kommen immer mehr Schiffe der Einlaufparade auf: ua Fregatte 'Augsburg', Minensucher der Marine und andere Behördenfahrzeuge; es scheint inzwischen die Sonne und es wird Ri HH immer voller auf der Elbe: die mit uns ausgelaufenen Großsegler und anderen Schiffe wie Raddampfer, Eisbrecher 'Stettin' (Museumsschiff), etc. haben nun ebenfalls gewendet und laufen mit Ri HH.

Die Einlaufparade nähert sich HH und wird am Ufer von Zuschauermassen begleitet; sehr maritime Atmosphäre; gegen 17,30Uhr machen wieder die Schlepper für unser Anlegemanöver am Bug und Heck fest; da die CSD hierzu gewendet werden muß, um dann rückwärts an ihren Liegeplatz zu manövrieren, fahren wir wegen des starken mitlaufenden Verkehrs weiter elbaufwärts bis auf Höhe der neuen Hafencity; auch hier Zuschauer auf allen Wohnungs-/Büro-Balkonen; nach Wendemanöver wieder Fahrt elbabwärts am Sportboot-Cityhafen vorbei; danach Rückwärtsmanöver an Liegeplatz; gegen 19Uhr liegt die 'Cap San Diego' am Liegeplatz fest, die Dock-Schlößer als Festmacher sind geschlossen und wir können von Bord; unsere Fahrtstrecke betrug insgesamt 78km.

Ich erreiche am HH ZOB MeinFernBus und bin gegen 22Uhr wieder in Hannover nach einem tollen Tag auf der 'Cap San Diego' mit vielen Eindrücken bei bestem Hafenparade-Wetter.

feS -.-.- 08.05.2015



Info Hintergrund-Bild
(Banner: IT-beratung)
KLICK hier

Info Hintergrund-Bild
(Banner: 'maritimes')
KLICK auf Hintergrund-Bild

Hamburger Hafengeburtstag:
Einlaufparade Fr 08.05.2015
trotzt der GdL

Am Freitag des Hamburger Hafengeburtstags-Wochenendes findet traditionell die Einlaufparade statt. Diesmal bin ich auf dem Museums-Stückgutfrachter 'Cap San Diego' dabei.

Eine Woche vor dem Hamburger Hafengeburtstag war meine Frage: Kann ich mit dem Zug anreisen oder streikt die GdL ? Ich traf eine richtige Disposition zugunsten einer Busanreise ... und lag richtig: die GdL legte in dieser Woche den Zugverkehr weitgehend lahm !

6Uhr Abfahrt in Hannover ZOB mit MeinFernBus; mit U-Bahn in HH zu den Landungsbrücken; ab 9Uhr mit mehreren 100 anderen Gästen an Bord der CapSanDiego.

Nach Willkommens-Snack und Kaffee bei 12grad und etwas bewölkten Wetter Rundgänge an Bord incl. Brücke, Maschine, Laderäume (Bilderausstellung 'Sehgang' hier vorhanden) des ehemaligen Stückgutfrachters, der von 1961 bis 1981 auf der Südamerika-Route für die Reederei Hamburg-Süd gefahren ist; Ausmusterung nach Einführung der Container-Frachtschifffahrt und danach von Ehrenamtlichen betreutes Museumsschiff; die 'Cap San Diego' ist 160m lang, 21m breit und 20kn schnell; sie wurde als letztes von 6 'Cap San ...'-Schiffen von der Deutschen Werft in HH gebaut; die Schwesterschiffe wurden nach Ausmusterung alle verschrottet, die 'Cap San Diego' wurde damals vom Senat der Freien- und Hansestadt Hamburg erworben, um sie als maritimes Denkmal zu erhalten; sie gehört seit 1988 der Stiftung Hamburger Admiralität. 

10Uhr machen sich die Schlepper Bugsier 15 und 18 am Bug und Heck für das Ablegemanöver bereit; Fahrt geht elbabwärts an Landungsbrücken, Fischmarkt, Airbus-Werk in Finkenwerder vorbei; Lotse(!) kommt an Bord.

Stimmung an Bord sehr gut, Gastronomie-Angebote und Reisemoderation super; weiter an Blankenese, Schulauer Fährhaus, Wedel vorbei mit 6,5kn und Mitstrom von ca. 2kn, damit SOG 8,5kn; ab 12Uhr Mittagessen in Laderäumen der Luke 3: Königsberger Klopse, Salzkartoffeln und RoteBeete oder vegetarisches Angebot, serviert von 'Gastmahl Hamburg'.

13,30Uhr Wendemanöver an To99 auf der Reede von Stade; RTL-Team geht von Bord und wird von Lotsenversatzboot abgeholt; von Nordsee kommen immer mehr Schiffe der Einlaufparade auf: ua Fregatte 'Augsburg', Minensucher der Marine und andere Behördenfahrzeuge; es scheint inzwischen die Sonne und es wird Ri HH immer voller auf der Elbe: die mit uns ausgelaufenen Großsegler und anderen Schiffe wie Raddampfer, Eisbrecher 'Stettin' (Museumsschiff), etc. haben nun ebenfalls gewendet und laufen mit Ri HH.

Die Einlaufparade nähert sich HH und wird am Ufer von Zuschauermassen begleitet; sehr maritime Atmosphäre; gegen 17,30Uhr machen wieder die Schlepper für unser Anlegemanöver am Bug und Heck fest; da die CSD hierzu gewendet werden muß, um dann rückwärts an ihren Liegeplatz zu manövrieren, fahren wir wegen des starken mitlaufenden Verkehrs weiter elbaufwärts bis auf Höhe der neuen Hafencity; auch hier Zuschauer auf allen Wohnungs-/Büro-Balkonen; nach Wendemanöver wieder Fahrt elbabwärts am Sportboot-Cityhafen vorbei; danach Rückwärtsmanöver an Liegeplatz; gegen 19Uhr liegt die 'Cap San Diego' am Liegeplatz fest, die Dock-Schlößer als Festmacher sind geschlossen und wir können von Bord; unsere Fahrtstrecke betrug insgesamt 78km.

Ich erreiche am HH ZOB MeinFernBus und bin gegen 22Uhr wieder in Hannover nach einem tollen Tag auf der 'Cap San Diego' mit vielen Eindrücken bei bestem Hafenparade-Wetter.

feS -.-.- 08.05.2015